NQR-Gesetz

Ein wichtiger Schritt zur vollständigen Implementierung des Nationalen Qualifikationsrahmens war die Verabschiedung des Bundesgesetzes über den Nationalen Qualifikationsrahmen (NQR-Gesetz). Dieses wurde am 24. Februar 2016 vom Nationalrat und im Anschluss am 10.März, mit einem Inkrafttreten ab 15. März, vom Bundesrat beschlossen. Veröffentlicht wurde das NQR-Gesetz im Bundesgesetzblatt für die Republik Österreich am 21.März 2016. Diese gesetzliche Grundlage ermöglicht die weitere Umsetzung des NQR in Österreich.

Das NQR-Gesetz wurde unter Federführung des Bundesministeriums für Bildung und Frauen im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft sowie unter Einbeziehung aller nationalen Ansprechgruppen entwickelt. Es ist ein Rahmengesetz, welches die Zusammensetzung und Aufgabenverteilung der, für eine Zuordnung notwendigen, Gremien regelt. Des Weiteren regelt es die Zuordnung österreichischer Qualifikationen auf Basis von Lernergebnissen zu einem der acht Qualifikationsniveaus des Nationalen Qualifikationsrahmens sowie die Veröffentlichung dieser Zuordnung zu Informationszwecken im NQR-Register.

Der Nationale Qualifikationsrahmen ist mit dem Europäischen Qualifikationsrahmen verknüpft. Daher bedeutet die Zuordnung zu einem Niveau des Nationalen Qualifikationsrahmen auch automatisch  die Zuordnung zum äquivalenten Niveau des  Europäischen Qualifikationsrahmens.

Zielsetzung des NQR-Gesetzes ist es, den Nationalen Qualifikationsrahmen als Instrument zur Förderung der Transparenz und Vergleichbarkeit von Qualifikationen in Österreich und Europa sowie zur Förderung des lebensbegleitenden Lernens, welches formales, nicht-formales und informelles Lernen umfasst, einzusetzen.

Das österreichische Bildungssystem wird durch den NQR in Europa verständlicher dargestellt und stärkt die Positionierung der österreichischen Bildung und Ausbildung im internationalen Vergleich. Darüber hinaus unterstützt der NQR durch die verbesserte Darstellung von Qualifikationen Unternehmen sowie Einzelpersonen im Wunsch nach mehr Mobilität.

 

Wenn Sie mehr über den im NQR-Gesetz geregelten Zuordnungsprozess wissen wollen, lesen Sie hier weiter...